SEO für Ärzte: Fehler vermeiden für eine starke Praxis-Homepage

Datum: 4. September 2019

SEO für Ärzte ist von grundlegend wichtiger Bedeutung, um im Google Ranking aufzusteigen und somit neue Patienten zu gewinnen. Auf diese Weise steigert SEO für Ärzte also den allgemeinen Praxiserfolg.

Im Grunde unterscheiden sich die Maßnahmen der Suchmaschinenoptimierung nicht wesentlich von der Optimierung anderer Webseiten. Es gibt jedoch einige Punkte, die besonders beachtet werden müssen. Wir zeigen Ihnen hier auf, wie eine professionelle SEO für Ärzte gelingt und welche häufigen Fehler vermieden werden sollten: So steht einer starken Praxis-Homepage nichts mehr im Wege.

Die Suchmaschinenoptimierung für Ärzte ist sehr wichtig, um die Sichtbarkeit im Netz zu erhöhen und so neue Patienten zu gewinnen.

© utah778 – stock.adobe.com – ID #193756000

Praxis-Homepage – Ihre Visitenkarte im Web für Ihre Patienten

Die Praxis-Homepage ist von zentraler Bedeutung, denn sie muss den Patienten übersichtlich auf einen Blick die Informationen vermitteln, nach denen sie suchen. SEO für Ärzte ist somit immer auf die Bedürfnisse der Zielgruppe ausgerichtet. Auf dieser Grundlage gilt es, relevante Inhalte für die Praxis-Homepage zu erstellen, die genau dieser Zielgruppe einen Mehrwert bieten.

Die Suchmaschinenoptimierung dient also dazu, die Reichweite sowie die Sichtbarkeit im Netz zu erhöhen und auf diese Weise das digitale Image zu verbessern.
Es ist grundlegend wichtig, dass mit der Praxis-Homepage Kompetenz ausgestrahlt werden kann und somit eine deutliche Absetzung von der Konkurrenz erfolgt. Durchdachte Maßnahmen sorgen somit dafür, dass Sie sich mit Ihrem Onlineauftritt auf den oberen Rängen in den Suchmaschinenergebnissen von Google und Co. positionieren können. Tatsächlich rufen Nutzer die Webseite einer Arztpraxis auf, die möglichst oben platziert ist.

Nicht nur das optische Design spielt eine wesentliche Rolle, sondern vor allem auch die Struktur, die Übersichtlichkeit und der Mehrwert der Inhalte.

Mit den richtigen SEO-Maßnahmen für Ärzte lassen sich schnell mehr Patienten in das Wartezimmer bekommen.

SEO für Ärzte verhilft zu mehr Patienten in der Arztpraxis.

Local SEO – erhöhen Sie Ihre lokale Sichtbarkeit

Die Local SEO ist von zentraler Bedeutung, denn meistens üben Allgemein- und Fachärzte ihre Tätigkeit lokal aus, beispielsweise ein einem bestimmten Stadtviertel. Potenzielle Patienten suchen im Internet meisten nach einem Arzt in ihrer näheren Umgebung. Local SEO macht es sich deshalb zum Ziel, die Praxis-Homepage optimal bei Google zu positionieren. Durch konkrete GEO Daten kann Google die Praxis gezielt einem Standort zuordnen und somit die regionalen Suchanfragen erhöhen. Neben local SEO ist auch das technische SEO ein unverzichtbarer Aspekt im Praxismarketing. Hierzu gehört beispielsweise eine funktionierende HTTPS Verschlüsselung, aber auch eine sinnvolle interne Linkstruktur.

Online Marketing für Ärzte – häufige SEO-Fehler

Hier möchten wir Ihnen häufige SEO Fehler aufzeigen, die im Rahmen einer professionellen SEO für Ärzte unbedingt vermieden werden sollten:

Ihre Praxis-Homepage hat keine aussagekräftige Domain.

Die Adresse Ihrer Praxis Webseite ist also entscheidend, denn sie sollte den potenziellen Patienten bereits im Vorfeld einen konkreten Hinweis liefern, dass hinter dieser Adresse eine Arztpraxis steht. Idealerweise sollte auch die jeweilige Fachrichtung daraus erkennbar sein.

Falsche Suchbegriffe

Die grundlegende Fragestellung muss immer sein, nach welchen Suchbegriffen potenzielle Patienten suchen. Welche Fragen stellen sich die Menschen? Worauf versuchen Sie im Internet eine Antwort zu finden? Die richtigen Suchbegriffe müssen somit immer im Fokus der Praxis-Homepage stehen. Fachterminologische Begriffe sind hier eher fehl am Platz, denn wohl ein Patient sucht tatsächlich nach „otitis media acuta“, sondern eher nach „Mittelohrentzündung“.

Fehlerhafte Verlinkungen

Verlinkungen von der eigenen Praxis-Homepage auf relevante externe Webseite oder interne Verlinkungen innerhalb des eigenen Internetauftritts, sind von sehr großer Bedeutung und ein zentrales SEO-Instrument. Die positive Wirkung ist jedoch rasch aufgehoben, wenn Links nicht mehr ordentlich funktionieren. Nicht nur Webseitenbesucher bewerten „tote Verlinkungen“ negativ, sondern auch der Google Bot: Infolgedessen kommt es zu Herabstufungen und schlechteren Rankingpositionen.

Fehlende oder mangelhafte Meta-Daten

Auch diese Angaben sollten auf keiner Praxis-Homepage vernachlässigt werden, wenn es um mehr Sichtbarkeit und eine bessere Platzierung in den Suchmaschinenergebnissen geht. Wer den Meta-Daten nicht ausreichend Aufmerksamkeit widmet, verschenkt viel SEO-Potenzial. Auch hier spielen die richtigen Suchbegriffe eine zentrale Rolle.

Keyword Stuffing

Auch wenn die relevanten Suchbegriffe für die Arztpraxis bekannt sind, sollten diese dennoch nicht wahl- und planlos auf der Homepage eingebettet werden. Wird Content planlos mit Suchbegriffen angereichert, so ist vom Keyword-Stuffing die Rede. Hier kommt es also wesentlich auf eine durchdachte und zielgerichtete Optimierung an. Die Lesbarkeit der Inhalte darf nicht unter den relevanten Suchbegriffen leiden, denn das missfällt nicht nur den realen Websitebesuchern, sondern auch Google. Die Folge: Abstrafungen und ein schlechtes Ranking.

Irrelevanter, schlechter oder liebloser Content

„Content is King“: Die Inhalte der Praxis-Homepage sind von zentraler Bedeutung und müssen einen hohen Mehrwert für die bestehenden sowie für die künftigen Patienten spiegeln. Relevanz, Verständlichkeit, eine gute Lesbarkeit sowie eine hohe Qualität sind unverzichtbar auf den Webseiten von Ärzten. Wissenschaftliche Inhalte, die vollgepackt sind mit Fachbegriffen, mögen vielleicht eine bestimmte Expertise widerspiegeln, doch solche Inhalte bieten den Patienten leider keinesfalls einen Mehrwert.

Hier kommt es zudem auf die die richtige Menge an, denn zu wenig Content kann schnell Desinteresse an den Patienten signalisieren. Die Inhalte auf der Praxis-Homepage müssen zum einen informieren und zum anderen vom Leistungsspektrum überzeugen und Vertrauen vermitteln.

Kein einzigartiger Content

Unique Content gehört ebenfalls zum absoluten Pflichtprogramm, wenn es um eine professionelle SEO für Ärzte geht. Abschreiben oder Inhalte von anderen Webseiten kopieren ist ein absolutes No-Go und wird nicht nur von Websitebesuchern schlechte bewertet, sondern auch von Google & Co. Die Inhalte der Praxis-Homepage müssen somit individuell und einzigartig sein.

Keine mobile Erreichbarkeit

Heutzutage werden immer mehr Webseiten über mobile Endgeräte wie Tablets oder Smartphones aufgerufen. Wenn die Praxis-Homepage nicht mobile-fähig ist, kann sich das sehr negativ auf das Ranking auswirken. Die wenigsten Patienten starten sozusagen zuhause einen zweiten Versuch die Webseite aufzurufen und dafür den PC hochzufahren. Ist eine Homepage über das Smartphone nicht erreichbar, wird schnell eine andere Arztpraxis gesucht. Heutzutage lässt sich grundsätzlich damit rechnen, dass mehr als die Hälfte aller Patienten über mobile Endgeräte auf die Praxis kommt.

Keine optimierte Leistungsübersicht

Bestehende und künftige Patienten müssen auf einem Blick das Leistungsspektrum überblicken können. Daher ist eine optimierte Landingpage von zentraler Bedeutung, denn hierüber wird der eigentliche Traffic generiert. Vor allem in Großstädten wie zum Beispiel München oder Frankfurt ist es schwer, eine gute Rankingposition mit allgemeinen Begriffen wie zum Beispiel „Hautarzt München“ zu erzielen. Hier sind also mehr SEO-Maßnahmen erforderlich.

Der Content der Praxis-Homepage muss den Besuchern die Zuordnung der Leistungen auf einen Blick ermöglichen. Auch eine Kontaktmöglichkeit muss auf jeder Leistungsseite zu finden sein, denn schließlich sollen künftige Patienten schnell und einfach die Möglichkeit haben, einen Termin zu vereinbaren oder eine Anfrage zu schicken.

Zu schnelle Erfolge erwarten

Suchmaschinenoptimierung für Ärzte oder für allgemein jedes Unternehmen, beinhaltet Maßnahmen, die langfristig angelegt sind. Die Erfolge kommen nicht über Nacht, daher ist eine Portion Geduld ungemein wichtig. Es geht hier wesentlich darum, schrittweise an der eigenen Internetpräsenz zu arbeiten, denn nur so lassen sich größtmögliche Erfolge erzielen.

Professionelle SEO für Ärzte


© alexmillos – stock.adobe.com – ID #77494136

Professionelle SEO für Ärzte – Webdesign & Suchmaschinenoptimierung als Power-Duo

Neben all diesen inhaltlichen Aspekten spielt aber auch das Design eine wesentliche Rolle: Webdesign und Suchmaschinenoptimierung sind hier also das Power-Duo für den umfassenden Weberfolg. Ein modernes Design, einer freundlichen und hellen Arztpraxis wirkt auf die Besucher deutlich ansprechender als eine unstrukturierte Webseite.

Wie im realen Leben zählt auch im Web die Maxime: Der erste Eindruck zählt: Eine gute Strukturierung, Übersichtlichkeit, hochauflösende Bilder und eine einfache Bedienbarkeit sind zentrale Faktoren im Webdesign.

Auch unerfahrene User müssen sich schnell zurechtfinden können und auf einen Blick wichtige Informationen finden, wie zum Beispiel:

  • Öffnungs- und Sprechzeiten
  • Team
  • Leistungsspektrum
  • Kontaktdaten
  • Anfahrtsbeschreibung und Parkmöglichkeiten.

Eine zeitgemäße, optisch ansprechende und übersichtliche Überschrift ist somit von zentraler Bedeutung, denn auch Google bewertet nicht allein die technische Komponente. Die Menüführung und die Nutzerfreundlichkeit sind beispielsweise auch Pluspunkte, die bei der Rankingposition eine wesentliche Rolle spielen!

Professionelle SEO für Ärzte mit den Experten der Metamove

Sie sehen, es gibt bei der Suchmaschinenoptimierung für Arztpraxen, Kliniken und Krankenhäuser sehr viele Aspekte, die bedacht werden müssen. Durch unsere langjährige Kompetenz im SEO-Bereich sind wir hierfür genau der richtige Ansprechpartner. Basierend auf einer umfassenden Zielgruppenanalyse verhelfen wir Ihnen mit durchdachten SEO-Maßnahmen zu mehr Erfolg, einer besseren Patientenbindung sowie einem stetig wachsenden Patientenstamm.

Nehmen Sie mit uns unter der Telefonnummer 089 – 68 09 80 57 Kontakt auf und lassen Sie sich unverbindlich beraten!

Tags dieses Beitrags: , , , , ,


    Schreibe einen Kommentar zu "SEO für Ärzte: Fehler vermeiden für eine starke Praxis-Homepage"

    Etwas HTML ist ok