URL Shortener – URLs und Links sekundenschnell kürzen und teilen

Datum: 19. März 2019

Mit einem URL Shortener ist es möglich sehr lange oder kryptische URLs unkompliziert und schnell zu verkürzen. Hinter dem URL Shortener steht also ein benutzerfreundliches Online-Tool, das sehr hilfreich beim Teilen und Weitergeben von Web-Links ist. Einen Überblick über die drei besten und beliebtesten URL Shortener-Tools finden Sie hier.

Häufig sind Links zu interessanten Webseiteninhalten oder YouTube-Videos viel zu lang. Wer eine solche Seite jedoch mit anderen teilen möchte – beispielsweise via Twitter-Kurznachricht – hat nur eine begrenzte Zeichenanzahl zur Verfügung. Hier schafft der URL Shortener wirksam Abhilfe, denn er verkürzt zu lange Weblinks und spart somit wertvolle Zeichen bei verschiedenen Kurznachrichten-Diensten.

URL – welchen Zweck haben short URLs?

Eine URL oder ein Weblink ermöglicht es, virtuell innerhalb von Sekunden von einem Ende der Welt an das andere zu reisen. Eine URL ist somit ein zentraler Bestandteil des World Wide Webs. Grundsätzlich hat jeder Webinhalt eine eigene URL und ist darüber exakt abrufbar und identifizierbar.

URL Shortener sind wichtige Tools zum Kürzen von Links

© Gajus stock.adobe.com – ID #52469108

Nicht selten ist eine solche URL jedoch viel zu lang und Dank unterschiedlichster Sonderzeichen auch kryptisch. Solange sich eine solche URL hinter einer ansprechenden und übersichtlichen Linkbeschreibung versteckt, gibt es auch keine Schwierigkeiten. Problematisch wird es meistens erst dann, wenn keine Linkbeschreibung vorhanden ist und so ein Link mit anderen Webnutzern geteilt werden soll.

Ist die URL zu lang und unübersichtlich wirkt das nicht nur unschön, sondern auch unprofessionell. Short URLs, die sich mit einem sogenannten URL Shortener kreieren lassen, sind somit wesentlich vorteilhafter.

Auf einen Blick – die Vorteile von URL Shortener:

  • Leicht zu merkende URLs
  • Leicht einzutippende URLs
  • Frei wählbare Web-URLs
  • Spart Zeichen in Kurznachrichten und Social Media Plattformen wie Instagram oder Twitter
  • Eliminiert Sonderzeichen und stellt Weblinks sauber dar
  • Beeinflusst die Suchmaschinenoptimierung nicht negativ
  • Kurze URLs haben keinen Einfluss auf den Page-Rank.

Welche Funktionsweise steht hinter einem URL Shortener?

URL Shortener ist im Grund nicht ganz die richtige Bezeichnung für dieses Tool. Vielmehr geht es hier um eine URL-Weiterleitung. Vom technischen Aspekt her betrachtet ist ein URL Shortener ein Dienst, der aus einer langen, kryptischen Web-URL eine kompakte und kleinere URL erstellt und mithilfe einer http-Weiterleitung auf die ursprüngliche Zielseite verweist.

Aus unserer aktuellen URL https://www.metamove.de/allgemein/url-shortener-urls-und-links-sekundenschnell-kuerzen-und-teilen.html wird durch den URL Shortener die handliche URL http://bit.ly/metamove-short-url.

Diese kurze URL hier ist natürlich wesentlich einfacher und schneller zu tippen.

So sieht das Bitly URL Shortener Tool aus

© Screenshot by Metamove von der Bitly-Anwendung.

Kurze und übersichtliche URL sind für Internetuser also viel attraktiver und werden auch häufiger angeklickt. Ein Hauptgrund hierfür liegt in der wesentlich höheren Lesbarkeit des gekürzten Links. Wer Social Media Plattformen heutzutage nutzt, wird um URL Shortening Tools nicht herumkommen.

Tolles Feature:

Die meisten Tools bieten zudem die Zusatzoption an, einem gekürzten Link einen individuellen Feinschliff zu verpassen. Auf diese Weise hat jeder die Möglichkeit sich mit einer verkürzten URL von der kryptischen Buchstabenmenge auf Plattformen wie beispielsweise Twitter abzuheben. Derartige personalisierte Links gewinnen noch einmal mehr das Vertrauen der Nutzer: Die Leser können dadurch viel besser einschätzen, was sich hinter dem Link versteckt und klicken somit eher darauf.

Welches Tool bei der Personalisierung bevorzugt wird, ist reine Geschmackssache. Hier kommt es eher auf eine ordentliche Portion Kreativität an.

Die drei besten URL Shortener Tools im Überblick

Die am häufigsten genutzten und bekanntesten URL Shortener sind bitly, tinyurl.com, goo.gl und owly. Der Suchmaschinenriese Google stellt seinen Dienst nun endgültig ein, auch wenn das sehr viele Anwender überrascht hat. Google richtet seinen Fokus nun auf andere Technologien.

Bitly – das bekannteste und beliebteste Tool zum Kürzen von

Bitly ist kostenlos und verkürzt zu lange Links und Web-URLs ganz einfach und schnell. Anschließend lässt sich der Link einfach herauskopieren und beispielsweise in eine Twitter-Kurznachricht einfügen. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, sich kostenlos zu registrieren und von noch mehr Optionen und Features zu profitieren. Mit einem eigenen Account lassen sich beispielsweise alle erstellten short URLs nochmals ansehen und statistisch nachverfolgen, wie oft diese zum Beispiel von anderen Usern angeklickt wurden.

Die Tracking Funktion mit unterschiedlichen Diagrammen ist ein tolles Feature des URL Shortener Tools.

Das kostenpflichtige bitly-Enterprise bietet noch mehr attraktive Zusatzoptionen wie beispielsweise das Einrichten eigener Kampagnen.

Im Allgemeinen ist bitly zuverlässig und überzeugt die User mit einer Top-Qualität.

tinyurl.com – ein Klassiker unter den URL Shortener Tools

Mit dem tinyurl.com-Tool lassen sich nicht nur zu lange und kryptische URLs verkürzen, sondern auch kostenlos personalisieren. Es ist vor allem für Firefox und Google Chrome-Nutzer sehr praktisch, denn es kann als Toolbar-Erweiterung in den Browser eingefügt werden.

Wer also nach einer schnellen und unkomplizierten Verkürzungsmöglichkeit für Links und Web-URLs sucht, trifft mit tinyurl.com mit Sicherheit die richtige Entscheidung.

Owly – Multimedia-Inhalte und short Links mit nur einem Klick

Auch dieser URL Shortener ist sehr einfach zu bedienen, zuverlässig und schnell. Heute ist dieser URL Shortener gleichzeitig ein Teil von Hootsuite, einem der bekanntesten und besten Tools für die Verwaltung von Social Media-Content.

Für alle User ist das natürlich eine hervorragende Kombination, denn somit lassen sich verkürzte URLs noch bequemer in Social Media Posts einbetten. Das erleichtert vor allem das Teilen von Inhalten und Web-URLs.

t1p.de – ein URL Shortener mit Datenschutz- und Malware-Features

Short URLs sind vertrauenswürdiger und werden häufiger geklickt

© hafakot stock.adobe.com – ID #192114494

Auch hierbei handelt es sich um ein Tool zum Kürzen zu langer Web-URLs. Es bietet im Vergleich zu den anderen Werkzeugen jedoch einen entscheidenden Vorteil: Während URL Shortener wie bitly, owly oder tinyurl.com nicht datenschutzkonform sind, rückt bei t1p.de exakt dieser Aspekt in den Fokus der Aufmerksamkeit.

 

Andere Werkzeuge zum Kürzen von URLs speichern beispielsweise die IP-Adresse der User und erstellen Statistiken über die Herkunft der Links sowie die verwendeten Browser. Die Benutzer werden vorher nicht über die Speicherung dieser Daten in Kenntnis gesetzt. Das ist gemäß der Datenschutz-Verordnung vom Mai 2018 jedoch zwingend erforderlich.

Demgegenüber ist t1p.de datenschutzkonform. Das bedeutet, dass dieser URL Shortener keine persönlichen Daten der Nutzer speichert. Des Weiteren werden alle Internetseiten, die über diesen Dienst verlinkt werden, automatisch auf mögliche Malware geprüft. Bei einer möglichen Bedrohung wird der User, der diesen short Link aufrufen möchte, über die möglichen Risiken in Kenntnis gesetzt. Zensiert werden keinerlei Inhalte, es geht nur um eine Vorwarnung.

Somit ist dieses Tool nicht nur als URL Shortener geeignet, sondern wird auch als Vorreiter in Sachen Datenschutz gesehen. Durch diese Funktions- und Vorgehensweise sollen Risiken von Kurz-URLs deutlich gemindert werden.

Dieser hohe Anspruch an die Sicherheit und den Schutz der Daten macht den URL Shortener auch für offizielle Stellen und Behörden wie beispielsweise Presseagenturen oder Botschaften interessant.

Beeinflussen URL Shortener die Suchmaschinenoptimierung?

Short URLs beeinflussen die Suchmaschinenoptimierung nicht, im Gegenteil: Web-User klicken wesentlich lieber auf kurze Links, als auf sehr lange und unübersichtliche. Dieser Anreiz, eher kurze URLs anzuklicken, ist vor allem für Unternehmen, die Branding-Kampagnen betreiben ein maßgeblicher Vorteil. Schlussendlich wird somit nämlich mehr Traffic geschaffen, was zu einer höheren Rankingposition führt.

Wenn Sie Unterstützung bei Ihren SEO-Maßnahmen brauchen, sprechen Sie uns gerne an. Die Experten der MetaMove analysieren Ihre Webseite und verhelfen Ihnen durch gezielte und professionelle Suchmaschinenoptimierung zu mehr Traffic und einer besseren Platzierung in den Ergebnissen der Suchmaschinen.

Unser Fazit

Auch wenn Google seinen URL Shortener einstellt, so gibt es doch viele andere hochqualitative Tools zum Kürzen von Links und Web-URLs. Auf diese Weise können auch weiterhin kurze Links in Social Media Posts und Kurznachrichtigen eingebettet werden. Bei der Nutzung der URL Shorteners sollte jedoch der Datenschutzaspekt nicht aus dem Blick verloren werden.

Tags dieses Beitrags:


    Schreibe einen Kommentar zu "URL Shortener – URLs und Links sekundenschnell kürzen und teilen"

    Etwas HTML ist ok