Computer Problem? PC Hilfe und Tipps zur PC Reparatur

Datum: 27. Mai 2011

Sie haben ein Problem mit Ihrem PC und wissen nicht, wie Sie ihn reparieren können? Ab heute bekommen Sie hilfreiche Tipps zur Computer Repatur und zur Auswahl von geeigneter Computer Hardware
Kennen Sie das Gefühl in die Arbeit oder noch schlimmer nach einem langen Arbeitstag erschöpft nach Hause zu kommen, den Computer anzumachen, um die Vorzüge der digitalen Welt zu genießen, und zu merken, dass nichts funktioniert? Sie drücken auf den Startknopf und sehen auf dem Bildschirm die apokalyptischen Wörter: no signal! Da wir dieses frustrierende Gefühl selbst nur zu gut kennen, möchten wir Ihnen ab heute hilfreiche Tipps zum Besten geben, damit Sie Möglichkeiten kennen die Computer Reperatur selbst in die Hand nehmen zu können.

Wir haben für Sie eine kleine PC-Anleitung geschrieben, die wir, unterteilt in sinnvolle Einheiten, in einer Artikel-Serie veröffentlichen. In dieser Serie zur eigenständigen Computer Reparatur werden Sie nachlesen können, wie man im Allgemeinen PCs zusammenbaut und PC Reparaturen selbständig durchführt.

Wenn Sie all unsere Artikel durchlesen, können Sie viele Probleme mit Ihrem Computer selber lösen. Lernen Sie, wie Sie Desktop PCs oder Notebooks reparieren und wieder zusammenbauen – ohne dass Schrauben übrigbleiben!

Wir stellen Ihnen eine geniale Anleitung zur Verfügung, die Ihnen zeigt, wie Sie mit der Computer Hardware umgehen dürfen, wie Sie einen Fehler finden an den defekten Teilen, wie Sie einen Funktionstest durchführen und wie Sie defekte Platinen, defekte Mainboards, defekte Grafikkarten, defekte Rams, defekte Laufwerke oder defekte Festplatten wieder zum Laufen bringen.

Hohe Kosten bei PC Reperaturen
Wenn eine Computer Reparatur fällig ist, denken viele zwangsläufig an hohe Kosten. Diese Assoziation ist nicht ganz unbegründet. Der Computer Support ist in den meisten Fällen nämlich in der Tat sehr teuer, da Hardware-Fehler meist nach Ablauf der Garantiezeit auftreten. Just in dem Moment, wo die entsprechende Computer Hardware nicht mehr in der Serienproduktion ist, sondern in der Sonderproduktion. Aus Sicherheitsgründen ist es daher sehr ratsam, sich nur ausgewählte Produkte von bestimmten Unternehmen zu besorgen, die bereits für ihre hohe Qualität und ihren guten Service bekannt sind.

Service und Support als wichtige Faktoren
Es gibt reichlich Hersteller von Computer Hardware und deswegen auch dementsprechend viele verschiedene Preise und natürlich Serviceleistungen. Der Service in Bezug auf das Umtauschen einer defekten Ware ist ein Aspekt, auf den man besonders achten sollte. Unternehmen, die keinen guten Support in Bezug auf fehlerhafte oder nicht funktionierende Computer Hardware anbieten, fallen deswegen eigentlich schon von vorneherein weg. Der Kostenunterschied zwischen angebotenen Produkten kann teilweise mehr als 200,- Euro betragen. Bei teurerer Computer Hardware kann man allerdings davon ausgehen, dass der Service des Herstellers um Welten besser ist. Es sei noch einmal darauf hinzuweisen, dass nicht alle Hersteller kostenintensiver Produkte einen makellosen Service haben. In diversen Computer-Foren und Blogs sind manche Firmen hier häufiger in Bezug auf schlechten Hardware Support genannt, wohingegen andere hier glänzen können. Bis zum St. Nimmerleinstag auf seine Hardware zu warten, ist sicherlich nicht das schönste aller Gefühle.

Folgende Hersteller von Computer Hardware werden sehr oft von unabhängigen Computer Experten und Techniker-Freaks empfohlen:

  • CPU von Intel
  • Mainboard von EVGA, Intel oder Gigabyte
  • Ram von Kingston HyperX (lebenslange Garantie)
  • SSDs (Flashspeicher) von Intel, Kingston oder OCZ
  • HDD´s (Festplatten) von Samsung, Western Digital oder Hitachi
  • Laufwerke sowie Blu-ray- oder DVD-Brenner von Sony, LG oder Samsung
  • Grafikkarten von EVGA, Gainward, PNY, Zotac oder Gigabyte

Alle Marken in der oben genannten Liste genießen den Ruf, nahezu unkaputtbar zu sein. Und wenn doch einmal etwas kaputt gehen sollte, ist der Service so erstklassig, dass man nur wenige Tage auf Ersatz warten muss. Viele Teile kann man sogar am selben Tag eins zu eins tauschen, was das Herz eines jeden Computer-Fans höher schlagen lässt. So sollte es ja normalerweise auch sein, wenn man vom Computer abhängig ist.

PC Hilfe: sichere Computer Programme
Nach der Installation von Windows benötigt Ihr Computer die wichtigsten Treiber und Programme, um den Computer optimal auszurichten und für eine maximale Leistungsfähigkeit. Deswegen ist es sehr wichtig, die neuesten Treiber der Komponenten  (Mainbord, Grafikkarte, Controller, Chipset usw.) zu installieren. Aber aufgepasst: Beta-Versionen sollten besser nicht genutzt werden, da diese noch nicht ausgereift sind und diverse Macken haben. Des Weiteren sollte man unbedingt nach Updates suchen: Updates für folgende Programme sind hierbei von besonderer Bedeutung: Microsoft Office, Open Offic, Adobe-Reader, Adobe-Flashplayer, Skype, MSN, Acronis True Image Home und Acronis Disk Director Home.

Nach der Installation der Software und der Updates ist es anzuraten, mit Acronis True Image ein Image der ganzen Partition auf eine zweite Partition der Festplatte oder auf eine andere Festplatte mit der Einstellung „Sektor für Sektor“ zu machen und die Acronis CD gut aufzubewahren. Sie sollte auf keinen Fall mit Feuchtigkeit oder Hitze in Verbindung gebracht werden. Risse und Kratzer sind ebenfalls tödlich. Mit Hilfe der Acronis CD spart man sich den Aufwand, bei der nächsten Installation Software wieder neu zu installieren und alles wieder neu einzustellen zu müssen.

In diesem Artikel unserer Computer-Support-und-PC-Hilfe-Serie haben wir nun gezeigt, welche Hersteller von Computer Hardware einen ausgezeichneten Support haben, und was Sie bei der Installation berücksichtigen bzw. welche Uptdates Sie installieren müssen. Im nächsten PC Hilfe Artikel möchten wir Ihnen mitteilen, wie man einen Computer grundsätzlich zusammenbauen sollte.

Tags dieses Beitrags: , , , , , , , , , , , ,


    Schreibe einen Kommentar zu "Computer Problem? PC Hilfe und Tipps zur PC Reparatur"

    Etwas HTML ist ok